Am Gründungstag, den 16.01.2006, hat AHMB e.V. sich zur Aufgabe gemacht durch individuell ausgerichtete Maßnahmen die Selbstbestimmung der Menschen mit Behinderung und ihre gleichberechtigte Teilhabe am Leben in der Gesellschaft zu fördern.

AHMB e.V. hat das Ziel, Menschen, die auf Grund einer Erkrankung Unterstützung bei der Realisierung ihrer Wünsche und Bedürfnisse benötigen, auf dem Weg der Rehabilitation zu begleiten.

Eine besondere Berücksichtigung bei unserer Arbeit finden die erkrankten Menschen mit Migrationshintergrund.
Zum einen werden die betroffenen Migranten durch pädagogische Fachkräfte mit Kenntnissen der jeweiligen Kultur, Muttersprache und eigener Migrationserfahrung bei der Regelung der alltäglichen Angelegenheiten begleitet. Der andere Aufgabenschwerpunkt liegt in der Aufklärungs-, Vermittlung- und Vernetzungsarbeit zur Förderung des barrierefreien Zugangs der Migrantinnen und Migranten zu den sozialen Leistungen.