Hauptsächlich werden Hilfeleistungen im Bereich der sozialen und kommunikativen Fähigkeiten angeboten. Dazu zählen insbesondere:

  • Unterstützung im Bereich „Wohnen“
    z.B. Wohnungssuche, Umzug, Wohnungserrichtung, Haushaltsführung, Ernährung etc.
  • Unterstützung im Bereich „Behörden“
    z.B. Bearbeitung der Behördenpost, Behördengänge, Schriftverkehr etc.
  • Unterstützung im Bereich „Beruf und Arbeit“
    z.B. Bewerbungstraining, Vermittlung im berufsfördernde Maßnahmen, Sprachförderung, Training notweniger Fähigkeiten etc.
  • Unterstützung im Bereich „Gesundheit“
    z.B. Organisation der medizinischen Versorgung etc.
  • Unterstützung im Bereich „Gesellschaftliches und kulturelles Leben“
    z.B. Information über kulturelle Veranstaltungen, Training des Umgangs mit öffentlichen Verkehrsmitteln, Informationen über Traditionen, Normen und Werte etc.
  • Unterstützung im Bereich „Tages- und Freizeitablauf“
    z.B. Planung und Entwicklung des Tagesablaufs, Information über Freizeitmöglichkeiten etc.
  • Unterstützung im Bereich „Soziales Netzwerk“
    z.B. Beratung und Vermittlung bei Fragen der zwischenmenschlichen Beziehungen etc.
  • Unterstützung im Umgang mit Krisen
    z.B. beratende Gespräche zur Bewältigung von Konflikten mit Angehörigen, Freunden oder in Wohnumfeld, Suche nach weiteren, geeigneten fachlichen Hilfen, Entwicklung und Training von Bewältigungsstrategien etc.
  • Unterstützung im Bereich „Zukunftsplanung“
    z.B. Entwicklung von Lebensperspektiven etc.